Projektbeschreibung



Ausgangspunkt der Kunstintervention I can’t stand the quiet! ist die Tanzszene aus dem Film Simple Men (Hal Hartley, USA 1995), bei der 3 Protagonisten des Films in einem leeren Fischrestaurant auf Long Island aus Frustration und Langeweile gemeinsam einen Tanz zum Song “Kool Thing” von Sonic Youth tanzen.



© Videostill: Simple Men (Hal Hartley, USA 1992)
Siehe die Originalfilmszene unter: http://www.youtube.com/watch?v=5R3OB_j7IlA



Diese Tanzszene bildet formal wie auch inhaltlich ein Zitat auf die berühmte Tanzszene aus
Bande à part (dt. “Die Aussenseiterbande”, Jean-Luc Godard, 1964), die ihrerseits Filmgeschichte geschrieben hat. (siehe Menüpunkt: Referenz & Filmzitat)


© Videostill: Bande à part (Jean-Luc Godard, 1964)
Siehe die Originalfilmszene unter: http://www.youtube.com/watch?v=I6pOXjQLh7Y&hl=de



Die Simple-Men Tanzsequenz soll im Rahmen eines Castings am 3. September 2011 in den Räumlichkeiten des Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum (ArtBox) von LaiendarstellerInnen und TanzamateurInnen ab 18 Jahren vorgetragen werden. Zur Teilnahme eingeladen sind alljene, die Spaß daran finden alleine oder in der Gruppe (bis max. 3 Personen) zu tanzen.

Dem Casting wird eine 3-köpfige Jury beigestellt, wobei die Teilnehmer mit der besten Performance eingeladen werden im Rahmen der Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung
I can’t stand the quiet! am 15. September 2011 - ebenfalls im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum - den Tanz als Eröffnungsperformance aufzuführen.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wird den Teilnehmern des Siegerteams das neue Nintendo Wii: Dance Dance Revolution (inkl. Tanzmatte) überreicht.


Alternativ können sich die Preisträger auch einen Tanzkurs aus dem Herbstprogramm der Polai-Tanzschule wählen.